Informationen für

Das Projekt Rauchfreie Lehre richtet sich an Lernende sowie an Ausbildungsverantwortliche in Unternehmen und Berufsfachschulen.
Rauchfreie Lehre begleitet Lernende durch ihre Berufsausbildung und motiviert sie, während Arbeit und Freizeit rauchfrei zu bleiben oder zu werden.

Teilnahmebedingungen für Berufsfachschulen

  • Online-Anmeldung oder schriftliche Anmeldung der Berufsfachschule zur Projektteilnahme.
  • Schulinterne Informationsveranstaltung für Lernende durch die kantonale Projektleitung.
  • Für einen positiven Projekterfolg, bitten wir die Lehrpersonen ihre Lernenden gelegentlich an die Projektteilnahme zu erinnern und sie zum Durchhalten zu motivieren.
  • Eine grosse Hilfe für den Projekterfolg wäre, wenn die Ausbildungsverantwortlichen die rauchenden Lernenden auf die gratis Rauchstoppberatung hinweisen würden.

 

Ihre Projektteilnahme publizieren wir gerne auf unserer Webseite.

Teilnahmeregeln für Lernende

  • Du verpflichtest Dich, während des Lehrjahres weder bei der Arbeit noch in der Freizeit zu rauchen.
  • Jeglicher Tabakkonsum ist untersagt: Zigaretten, Shisha, Cannabis, Schnupftabak, Snus, E-Zigarette, usw.
  • Gelingt Dir dies nicht, meldest Du dies der Projektleitung Deines Kantons.
  • Um die Tabakabstinenz zu überprüfen, werden stichprobenmässig, während des Lehrjahres, CO-Tests durchgeführt.
  • Die GewinnerInnen werden schriftlich informiert und auf www.rauchfreielehre.ch publiziert.
  • Die Vereinbarung gilt jeweils während eines Lehrjahres (November bis Juni im Folgejahr).
  • Die Lungenliga erhält sämtliche Bildrechte, die im Rahmen des Projekts Rauchfreie Lehre erstellt werden.
Ein Projekt der Lungenliga